Matthias Krieger
Teamleiter IT-Infrastruktur
Interview
Interview ...und bringe innovative Projekte an den Start.
Team
Markus Diersing und Peter Kohlbrecher
Ausbilder der Gärtner/-innen im
Osnabrücker ServiceBetrieb
Interview
Interview ...weil Trainer und Team hier gut zusammenspielen.
Violetta Aziri
Verwaltungsfachangestellte
im Fachbereich Städtebau
Interview
Interview ...weil ich meine Zukunft selbst prägen will.
Wolfgang Griesert
Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück
Interview
Interview ...denn sie ist vielfältig, bunt und spannend.
Sebastian Rohlmann
Heilerziehungspfleger
in der Kita Atter
Interview
Interview ...weil ich weiß, was eine gute Kita ausmacht.
Kathrin Bohn
Sachbearbeiterin im Fachbereich
Personal und Organisation
Interview
Interview ...weil ich mehr will.
Aktuelles
Nachricht

Foto: Stadt Osnabrück, S. Brickwedde, 2020

Herzlich willkommen bei der Stadt Osnabrück

28 Auszubildende und Studierende der Stadt Osnabrück wurden am 3. August willkommen geheißen. Aufgrund der besonderen Situation zur Covid-19 Pandemie fand die erste offizielle Begrüßung der Studierenden „Öffentliche Verwaltung“ und „Verwaltungsinformatik“, Fachinformatiker für Systemintegration, Verwaltungsfachangestellten, Gärtnerinnen und Gärtner, Straßenbauer, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Kraftfahrzeugmechatroniker, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und unsere Fachoberschulpraktikantin auf eine etwas andere Weise, aber dafür sehr herzlich statt.

Um den Einstieg ins Berufsleben ein wenig zu erleichtern, hat das Team Ausbildung mit Ramona Biermanski, Pamela Gottwald, Sandra Witte und Simone Elbert ein Programm für zwei Einführungstage zusammengestellt, welches in diesem Jahr unter der Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienemaßnahmen durchaus eine Herausforderung war.

In diesen Tagen erhielten unsere „Neuen“ Informationen zur Arbeitszeit, Regeln in der Ausbildung und andere hilfreiche Tipps. Das traditionelle Foto auf der Rathaustreppe wurde in den Innenhof der Stadtbibliothek verlegt, um auch hier den Abstandsregeln gerecht zu werden.  

Auch schickten verschiedene Interessenvertretungen virtuelle Videobotschaften und stellten sich so unseren neuen Kolleginnen und Kollegen vor.

Eine Stadtführung mit Stationen geschichtsträchtiger Bauwerke wie z.B. das Heger Tor, aber auch die verschiedenen Verwaltungsgebäude, wo die neuen Kolleginnen und Kollegen dann demnächst eingesetzt werden, durften natürlich nicht fehlen.

Diverse Kennlernspiele, natürlich auf die besondere Situation der Covid-19 Pandemie abgestimmt, trugen dazu bei, dass sich unsere „Neuen“ auch untereinander vertraut machten, um nach den beiden Einführungstagen und einem ersten Fortbildungstag in den „echten“ Ausbildungsalltag entlassen zu werden.

Das Team Ausbildung wünscht allen neuen Nachwuchskräften viel Erfolg und eine tolle Ausbildungs-/ bzw. Studienzeit!