Matthias Krieger
Teamleiter IT-Infrastruktur
Interview
Interview ...und bringe innovative Projekte an den Start.
Team
Markus Diersing und Peter Kohlbrecher
Ausbilder der Gärtner:innen im
Osnabrücker ServiceBetrieb
Interview
Interview ...weil Trainer und Team hier gut zusammenspielen.
Violetta Aziri
Verwaltungsfachangestellte
im Fachbereich Städtebau
Interview
Interview ...weil ich meine Zukunft selbst prägen will.
Wolfgang Griesert
Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück
Interview
Interview ...denn sie ist vielfältig, bunt und spannend.
Sebastian Rohlmann
Heilerziehungspfleger
in der Kita Atter
Interview
Interview ...weil ich weiß, was eine gute Kita ausmacht.
Kathrin Bohn
Sachbearbeiterin im Fachbereich
Personal und Organisation
Interview
Interview ...weil ich mehr will.
Freiwilligendienste
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ganz nach dem Leitsatz »Für mich – und für andere« richtet sich das Angebot des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) der Stadt Osnabrück an junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren, die nach dem Schulabschluss Orientierung suchen, ihre Biographie bereichern und/oder sich für die Gesellschaft engagieren möchten.

Einsatzorte

Das FSJ wird in der Regel ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet.

Die Stadt Osnabrück stellt pro Jahrgang 40 Stellen für das FSJ zur Verfügung. Anerkannte Einsatzstellen bei der Stadt Osnabrück sind:

  • die städtischen Kinder/- Jugend- und Gemeinschaftszentren
  • die städtischen Kindertagesstätten
  • die städtischen Grund- und Förderschulen sowie zwei Oberschulen

Die entsprechenden Einsatzstellen finden Sie hier

Dauer

Das FSJ dauert in der Regel zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate. Eine Einstellung ist ab August bis Oktober eines Jahres möglich, im Einzelfall kann davon abgewichen werden.

Taschengeld und Verpflegung

Die Freiwilligen erhalten monatlich folgende Vergütung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Zudem werden die Beiträge für die Sozialversicherung bezahlt.

  • 258 Euro Taschengeld
  • 99 Euro Verpflegungspauschale
  • 55 Euro Fahrtkostenpauschale

Pädagogische Begleitung

Fester Bestandteil des Freiwilligendienstes sind 25 Bildungstage, von denen die Stadt Osnabrück 25 Tage selbst organisiert. Die Fortbildungen sind zum Teil frei wählbar und bewegen sich im Bereich der sozialen, interkulturellen sowie politischen Bildung, unterstützen bei der beruflichen Orientierung und fördern die Persönlichkeitsbildung. Außerdem werden die Erfahrungen aus der Praxis reflektiert und aufgearbeitet. Die Seminare finden in einer festen Gruppe statt.

Ebenfalls werden kleine Projekte in den Einsatzstellen erarbeitet. Außerdem bereichern verschiedene weitere Angebote, wie zum Beispiel ein Praktikum in der Partnerstadt Çanakkale (Türkei) das FSJ bei der Stadt Osnabrück.

Zeugnis

Nach Abschluss des Freiwilligendienstes erhalten die Freiwilligen eine Bescheinigung und auf Wunsch ein Zeugnis über den abgeleisteten Dienst.

Kontakt/Ansprechpartner für detaillierte Informationen:

Stadt Osnabrück
Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien
Fachdienst Jugend

Pädagogische Begleitung – FSJ
Stefanie Wahl
Telefon: 0541 323-3449
E-Mail: wahl(at)osnabrueck.de

Mareike Alligan
Telefon: 0541 323-4428
E-Mail: alligan(at)osnabrueck.de

Die Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und letztem Zeugnis schicken Sie bitte per E-Mail an:wahl(at)osnabrueck.de