Matthias Krieger
Teamleiter IT-Infrastruktur
Interview
Interview ...und bringe innovative Projekte an den Start.
Team
Markus Diersing und Peter Kohlbrecher
Ausbilder der Gärtner/-innen im
Osnabrücker ServiceBetrieb
Interview
Interview ...weil Trainer und Team hier gut zusammenspielen.
Violetta Aziri
Verwaltungsfachangestellte
im Fachbereich Städtebau
Interview
Interview ...weil ich meine Zukunft selbst prägen will.
Wolfgang Griesert
Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück
Interview
Interview ...denn sie ist vielfältig, bunt und spannend.
Sebastian Rohlmann
Heilerziehungspfleger
in der Kita Atter
Interview
Interview ...weil ich weiß, was eine gute Kita ausmacht.
Kathrin Bohn
Sachbearbeiterin im Fachbereich
Personal und Organisation
Interview
Interview ...weil ich mehr will.
Aktuelles
Nachricht

v.l.n.r.: Ansgar Stakemeier, Jan Ole Röpken, Niklas Tallen

Wir sind bei der Stadt – und l(i)eben Vielfalt

4 Wochen – 32 Bereiche – das war das erfolgreiche Resümee der drei neuen Bachelor-Praktikanten Ansgar Stakemeier, Jan Ole Röpken und Niklas Tallen, die die vielfältigen Aufgaben der Arbeitgeberin Stadt Osnabrück zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn kennenlernen konnten.

Bei der Stadt Osnabrück gestalten wir vieles für das Leben der Osnabrückerinnen und Osnabrücker. Wir begleiten unsere Bürgerinnen und Bürger durch fast alle Lebensbereiche und sichern Lebensqualität. Einen Überblick der vielfältigen Aufgaben der Stadt Osnabrück erhielten die drei Nachwuchskräfte in ihrem Vorpraktikum Dank der tollen Unterstützung und des Engagements der städtischen Kolleginnen und Kollegen.

Daher geht ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die diesen bunten und vielfältigen Einblick ermöglicht haben!

In diesen 4 Wochen war von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zivil-und Katastrophenschutz eine Vielzahl unterschiedlicher Bereiche vertreten. In insgesamt 32 Arbeitsgebiete konnten die Studenten „hineinschnuppern“ und dabei über 70 Kolleginnen und Kollegen mit verschiedenen Aufgaben kennenlernen. Neben Arbeitskreis- und Ausschusssitzungen, Präsentationen und Rollenspielen wurde ein bunter Mix an unterschiedlichen Standorten ermöglicht. Neben den klassischen Verwaltungseinheiten duften die Studenten aber auch viele exotische Bereiche der Stadt besuchen: Wer hätte gedacht, dass die Stadt derzeit im Innenhof der Kunsthalle Hühner und auf dem Piesberg Ziegen hält?!

Ein (tierisch) guter Start ins Berufsleben!