Matthias Krieger
Teamleiter IT-Infrastruktur
Interview
Interview ...und bringe innovative Projekte an den Start.
Markus Diersing
Ausbilder der Gärtner/-innen im
Osnabrücker ServiceBetrieb
Interview
Interview ...weil Trainer und Team hier gut zusammenspielen.
Wolfgang Griesert
Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück
Interview
Interview ...denn sie ist vielfältig, bunt und spannend.
Violetta Aziri
Auszubildende zur
Verwaltungsfachangestellten
Interview
Interview ...weil ich meine Zukunft selbst prägen will.
Sebastian Rohlmann
Heilerziehungspfleger
in der Kita Atter
Interview
Interview ...weil ich weiß, was eine gute Kita ausmacht.
Kathrin Bohn
Sachbearbeiterin im Fachbereich
Personal und Organisation
Interview
Interview ...weil ich mehr will.
Stellenangebote
Stelle

Verkehrsingenieur (m/w/d) mit Schwerpunkt Systemsteuerung für die Einführung eines umweltsensitiven Verkehrsmanagementsystems im Fachbereich Geodaten und Verkehrsanlagen, Fachdienst Verkehrsanlagen

Bewerbungsfrist: 4. April 2019

Der Fachdienst Verkehrsanlagen ist beteiligt an der verkehrlichen und umweltgerechten Weiterentwicklung der Stadt Osnabrück. Er ist betraut mit der baulichen Umsetzung von Verkehrsprojekten und Erschließungsmaßnahmen.

Die Stellen auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle kann bei sich vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt sich um eine projektgebundene Stelle mit einer Befristung bis zum 31. Dezember 2020 mit der Option auf eine anschließende Umwandlung in eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 12 TVöD

Bewerbungsfrist: 4. April 2019

Ihre Aufgaben:

Bei der Einführung eines umweltsensitiven Verkehrsmanagementsystems in der Stadt Osnabrück übernehmen Sie die Koordination und fachliche Begleitung der Schwerpunkte Verkehrsmanagementsystem und Verkehrsmonitoring.

  • Fachliche Begleitung des Aufbaus eines Verkehrsmanagementsystems
  • Erfassung, Auswertung und Weiterbearbeitung von Verkehrsdaten und Daten externer dynamischer Datenquellen
  • Erarbeitung eines Verkehrsmodells in Abhängigkeit der einzelnen Verkehrsstärken für das Hauptverkehrsstraßennetz
  • Fachliche Begleitung des Hardware- und Softwareausbaus im Verkehrsmanagementsystem und Errichtung notwendiger Schnittstellen für das Verkehrsmonitoring
  • Betreuung der Erweiterung der SCALA-Zentrale um entsprechende Schnittstellen und Module
  • Aktualisierung digitaler Informationsdienste
  • Steuerung und Controlling des Einführungs- und Umsetzungsprozesses
  • Öffentlichkeits- und Gremienarbeit

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Verkehrstechnik, Bauwesen, Informatik oder Elektrotechnik.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Umfangreiche Fachkenntnisse im Bereich der Lichtsignaltechnik und Verkehrssteuerung
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Detektion und Sensorik an Lichtsignalanlagen
  • Kenntnisse in den Bereichen Datenkommunikation und Schnittstellen
  • Innovationsfähigkeit
  • Selbständiges und vorrausschauendes Arbeiten, analytisches Denkvermögen
  • Koordinierungs-, Kooperations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Lieder, Fachdienstleitung Verkehrsanlagen, Telefon 0541/323-4221.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Dieckbreder, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2114 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 62-24 an die
 

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder per E-Mail an Bewerbung-Dieckbreder(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.