Kathrin Bohn
Sachbearbeiterin im Fachbereich
Personal und Organisation
Interview
Interview ...weil ich mehr will.
Alexander Domogala
Bautechniker im Eigenbetrieb
Immobilien- und Gebäudemanagement
Interview
Interview ...und bringe viele Steine ins Rollen.
Sebastian Rohlmann
Heilerziehungspfleger
in der Kita Atter
Interview
Interview ...weil ich weiß, was eine gute Kita ausmacht.
Violetta Aziri
Auszubildende zur
Verwaltungsfachangestellten
Interview
Interview ...weil ich meine Zukunft selbst prägen will.
Markus Diersing
Ausbilder der Gärtner/-innen im
Osnabrücker ServiceBetrieb
Interview
Interview ...weil Trainer und Team hier gut zusammenspielen.
Freiwilligendienste
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ganz nach dem Leitsatz »Für mich – und für andere« richtet sich das Angebot des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) der Stadt Osnabrück an junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren, die nach dem Schulabschluss Orientierung suchen, ihre Biographie bereichern oder sich für die Gesellschaft engagieren möchten.

Das Freiwillige Soziale Jahr dauert in der Regel zwölf Monate, jedoch mindestens sechs und höchstens 18 Monate, und wird aktuell in der Regel mit einem Taschengeld in Höhe von 196 Euro (bei regelmäßig ungünstiger Arbeitszeit 276 Euro), einer Verpflegungspauschale in Höhe von 99 Euro und einer Fahrtkostenpauschale in Höhe von 25 Euro monatlich vergütet. Zudem werden die Beiträge für die Sozialversicherung von der Einsatzstelle bezahlt.

Die oder der Freiwillige wird über den gesamten Zeitraum des Freiwilligendienstes von der Stadt Osnabrück pädagogisch begleitet und im Rahmen von 25 Bildungstagen zusätzlich geschult. Die Inhalte der Seminartage sind zum Teil vorgegeben, zum Teil können sie nach persönlichen Interessen gewählt werden. In einrichtungsübergreifenden Gruppen werden zudem kleine Projekte erarbeitet. Außerdem bereichern verschiedene weitere Angebote, wie zum Beispiel ein Praktikum in der Partnerstadt Canakkale (Türkei), das FSJ bei der Stadt Osnabrück.

Am Ende des Freiwilligen Sozialen Jahres können Sie eine Bescheinigung und gegebenenfalls ein Zeugnis über Ihre Arbeit während des Freiwilligendienstes erhalten.

Ansprechpartner für detaillierte Informationen:

Stadt Osnabrück
Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien
Fachdienst Jugend
Pädagogische Begleitung – FSJ
Andrea Schiltmeyer
Telefon: 0541 323-3449
E-Mail: schiltmeyer(at)osnabrueck.de

oder

Mareike Alligan
Telefon: 0541 323-4428
E-Mail: alligan(at)osnabrueck.de

Einsatzbereiche

Junge Menschen, die sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadt Osnabrück entscheiden, arbeiten in den Einsatzbereichen Jugend- und Gemeinschaftszentren, Grund- und Förderschulen und Kindertagesstätten.

Die entsprechenden Einsatzstellen finden Sie hier

Bewerbung

Neben einer formlosen Bewerbung bittet die Stadt Osnabrück um einen Lebenslauf, ein Foto und eine Kopie des letzten Zeugnisses.

Die Bewerbung senden Sie bitte an:

Schiltmeyer(at)osnabrueck.de

Alligan(at)osnabrueck.de

oder

Stadt Osnabrück
Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien
Fachdienst Jugend
Pädagogische Begleitung – FSJ
Postfach 4460
49034 Osnabrück