Kathrin Bohn
Sachbearbeiterin im Fachbereich
Personal und Organisation
Interview
Interview ...weil ich mehr will.
Alexander Domogala
Bautechniker im Eigenbetrieb
Immobilien- und Gebäudemanagement
Interview
Interview ...und bringe viele Steine ins Rollen.
Sebastian Rohlmann
Heilerziehungspfleger
in der Kita Atter
Interview
Interview ...weil ich weiß, was eine gute Kita ausmacht.
Violetta Aziri
Auszubildende zur
Verwaltungsfachangestellten
Interview
Interview ...weil ich meine Zukunft selbst prägen will.
Markus Diersing
Ausbilder der Gärtner/-innen im
Osnabrücker ServiceBetrieb
Interview
Interview ...weil Trainer und Team hier gut zusammenspielen.
Ausbildung|Studium
Studium »Öffentliche Verwaltung«

Unsere Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen

  • sind »City-Manager« und übernehmen Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger in Form von gehobener Sachbearbeitung in allen Bereichen der Stadtverwaltung – ob Bürgeramt oder Städtebau, ob Jugendhilfe oder Controlling, ob Umwelt- oder Ausländerbehörde, ob Feuerwehr oder Museumslandschaft: die Themenwelten könnten nicht vielfältiger sein.
  • verfügen über eine fundierte rechtliche und betriebswirtschaftliche Qualifikation.
  • erlassen Verfügungen, setzen Rechtsvorschriften sowie betriebswirtschaftliche Vorgaben um und erstellen Gutachten.
  • leiten gegebenenfalls als Führungskraft Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. 

Du  

  • hast Interesse an Rechtsfragen und Gesetzestexten sowie an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen?
  • arbeitest gern im Team?
  • bist kontaktfreudig und kommunikationsstark?
  • bist selbstständig, verantwortungsbewusst und kritikfähig?
  • besitzt als Schulabschluss das Abitur beziehungsweise die Fachhochschulreife oder strebst dieses an? Du verfügst zusätzlich über gute Noten in Deutsch und Mathematik?

Dann bist du bei uns richtig!

Der Bachelorstudiengang

  • ist eingeteilt in ein circa 6-wöchiges Vorpraktikum und zwei insgesamt 25-wöchige Praxisphasen während des Studiums.
  • findet in diversen Fachbereichen der Stadtverwaltung Osnabrück statt, wie zum Beispiel »Bürger und Ordnung« oder »Kinder, Jugendliche und Familie«.
  • wird mit 500 Euro monatlich vergütet (während der 25-wöchigen Praxiszeit 700 Euro monatlich). Die Stadt Osnabrück übernimmt außerdem die Semesterbeiträge für die sechs Semester.
  • setzt sich mit vielen rechtswissenschaftlichen Fächern auseinander, wie zum Beispiel Verwaltungsrecht, Kommunalrecht oder Privatrecht.
  • beinhaltet auch Vorlesungen in Politologie, Soziologie, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Finanzwirtschaft.
  • bietet sehr gute Chancen, nach dem Studium in ein unbefristetes Arbeits- beziehungsweise Beamtenverhältnis bei der Stadtverwaltung übernommen zu werden.

Wir bieten

  • erfahrene und engagierte Ausbilderinnen und Ausbilder.
  • intensive Betreuung von Praxisprojekten und der Bachelorarbeit sowie Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung.
  • spannende, vielfältige und praxisnahe Einsatzbereiche.
  • großartige Erfahrungsmöglichkeiten im In- und Ausland.
  • Fortbildungen und Workshops.
  • die Förderung des interkulturellen Miteinanders.
  • die Vereinbarkeit von Studium und Familie.
  • vielseitigen Betriebssport sowie die Nutzung von Fitness-Studios und Schwimmbädern im Hansefit-Verbund.
  • nette Kolleginnen und Kollegen sowie ein angenehmes Ausbildungsumfeld bei einem der größten Dienstleister der Region.

Bewerbungen zum Ausbildungsstart 01.08.2018 sind nicht mehr möglich. Bewerbungen für 2019 werden ab Mai 2018 entgegengenommen.

Kontakt:
Ramona Pott
Ausbildungsleitung
Fachbereich Personal und Organisation
Telefon: 0541 323-2137
E-Mail: pott(at)osnabrueck.de